200+ und 500+ Ausbildungen

Ab Juli 2015 bieten wir ein zweigliedriges Ausbildungskonzept an.

 

Es handelt sich dabei um ein zweigliedriges Ausbildungs-System, in welchem Du Yoga studieren kannst, Deinen Weg finden kannst, und dabei den vollen Genuss des Lernens in Dir aufnehmen wirst, sowie die Kunst des Lehrens erfahren und verinnerlichen kannst. Du wirst mit umfangreichem Unterrichtsmaterial in digitaler Form und in Form von

Print-Outs versorgt. Bücher, die wir zusammen studieren oder die Du als Hausarbeit liest, kommen zusätzlich hinzu,

diese Kosten sind nicht in den Ausbildungskosten enthalten.

Enthalten sind im 1. Jahr 268 Ausbildungsstunden, nach dem 2. Jahr hast Du 600 Stunden an Ausbildung genossen.

 

Die Ausbildung entspricht den Richtlinien der amerikanischen YOGA ALLIANCE sowie den

Qualitätsstandards des BDY, Berufsverband der Yogalehrenden.

Der 500 Stunden + Abschluss im 2. Jahr berechtigt zur Mitgliedschaft im BDY.

 

 

Das erste Jahr - Zeit für Entwicklung und Ausrichtung

 

Bei SAKTI YOGA ist Yoga-ganz wie im ursprünglichen Sinne- ein Weg zum Selbst-Studium, ein Weg zum Selbst-Erkennen und Sein. Damit Du genügend Zeit hast, Dich darin zu finden, geben wir Dir in Philosophie Sessions, aber auch in pragmatischen Yoga Asana-Technik Stunden viele Möglichkeiten, den Yoga Weg für Dich zu beschreiten und Dich gegen Ende des ersten Jahres als Yoga Practicioner und -Trainer zu profilieren. So wirst Du in der Lage sein, Yogastunden anzuleiten und bist eine gute Richtungsweisung für Menschen, die nicht nur an körperlichen Übungen interessiert sind. In den meisten Fitness Studios und sportlichen Einrichtungen, sowie in vielen Yogastudios kannst Du nach einem Jahr unterrichten, wenn Du das möchtest.

 

Abschluss 200 Stunden +

Nach einer praktischen und schriftlichen Prüfung erhältst Du nach dem ersten Jahr ein Diplom, welches Dich als als Yogalehrer/in mit einer Yogalehr-Ausbildung von über 268 Stunden zertifiziert.

 

 

Das zweite Jahr - die Freude des Gebens

 

Wenn Du weiter gehen möchtest, so wirst Du im zweiten Jahr der Ausbildung lernen, wie Du thematisch, didaktisch und methodisch Unterrichtsstunden vorbereitest und hältst.

Du wirst tiefer einsteigen in Stundenaufbau, Korrekturen und die Lehre der Energieführung und wirst so dichte und wertvolle Yogastunden geben können.

Auch ethische Grundsätze werden in den Fokus gerückt, Du kannst nun, da Du selbst den Yoga Weg ein gutes Stück beschritten hast, und gefestigt bist, lernen, wie Du Wissen und Erkenntnis an andere weitergibst.

Da Du genügend Zeit hattest, um Hintergrundwissen und persönliche Erfahrung im ersten Jahr aufzubauen, bist Du nach dem zweiten Jahr mit genügend Wissen um die Kunst des Lehrens für die Schüler eine geschätzte Persönlichkeit.

Nach dem zweiten Jahr wirst Du soweit sein, aus Deinen eigenen reflektierten Erlebnissen und weiterverarbeiteten Erkenntnissen, sowie aus einer Fülle an Unterrichtserfahrungen, authentische Unterrichtsstunden anzubieten.

Du benötigst nicht notwendigerweise weitere Workshops und Fortbildungen, um Dich als Lehrender vollständig zu fühlen und kannst aus Deinem Schatzkästchen Yoga Unterricht für die verschiedensten Zielgruppen gestalten.

 

Abschluss 500 Stunden +

Nach einer praktischen, mündlichen und schriftlichen Prüfung erhältst Du nach dem zweiten Jahr ein Diplom, welches Dich als als Yoaglehrer/in mit einer Yogalehr-Ausbildung von über 600 Stunden zertifiziert.

Mit unserem 500+ Diplom und einem entsprechenden Grundberuf kannst Du eine Krankenkassen-Zulassung für Deine Kurse beantragen. Ob Du alle Vorgaben erfüllst, siehst Du hier: Leitfaden Prävention.

 

 

Gruppengröße

 

Um ein Maximum an Qualität garantieren zu können, bilden wir in kleinen Gruppen aus, Mindestzahl: 10,

Höchstzahl: 16 Studierende

 

 

Zeitliche Struktur

 

Die erste Phase der Ausbildung wird in einem festen Rahmen stattfinden, der zweite Teil der Ausbildung kann modular besucht werden, so dass Berufstätigen noch mehr Rechnung getragen wird. Wenn Du das möchtest, oder es notwenig sein sollte, kannst Du Dir auch mehr Zeit lassen und nach drei Jahren den Abschluss machen.

 

Alle Ausbildungstermine sind arbeitnehmerfreundlich gestaltet und finden an Wochenenden oder verlängerten Wochenenden statt. Im Sommer wird es eine ganze Ausbildungswoche geben, um tiefer in spezielle Themen eintauchen zu können.

 

Termine

   
1. Jahr 10 Wochenenden Sa + So
  plus 1 Intensivwoche im Sommer 2016
Praxisstunden, zusätzlich 2 mal wöchentlich Teilnahme an den regulären Yogastunden im SAKTI YOGA Studio in 44 Wochen
   

Dozenten

   
1. Jahr  
   
Asana Technik und Praxis Tati Seyer, Malvine Lapina, Caro Adrian, Astrid Berger
   
Anatomie Barbara Krampitz, Melanie Koy, Corinna Zürcher
   
Yoga Philosophie Kumud Doris Schramm
Yoga Psychologie Astrid Berger
   
Lehrmethoden
Astrid Berger
   

Inhalte

   

Stile  1. Jahr

Hatha Yoga

Stile  2. Jahr

Ashtanga, Vinyasa, Hatha Yoga

   
Unterrichtsstunden 1. Jahr  268
   

Asana Technik und Praxis:

Die Grundprinzipien der Ausrichtung,

Präsentationen, Patenschaften

138
Anatomie 40
Yoga Philosophie/ Yoga Psychologie 30

Lehrmethoden, Themenfindung, Ethik:

Ansagen lernen, innere Themenfindung

25
Vorstellstunde, Feedback, Hospitanz 10
Sanskrit, Mantren 11
Hausarbeiten, Prüfung 8
Hausarbeiten, sonstige 6
   

Kosten

   
1. Jahr 3000,-EUR,
  monatlich 250,-EUR
  inklusive Studio-Mitgliedschaft

 

Solltest Du Interesse haben, laden wir Dich gerne zum Vorgespräch am 18.01.15 ein.

Anmeldung Weitere Info Termine sind im Februar und April 2015.

 

Voranmeldungen für die Ausbildung ab 2015 nehmen wir ab sofort entgegen.