Ashtanga Yoga

Ashtanga ist ein dynamischer, körperlich fordernder Yoga Stil. Dabei wird eine festgelegte Serie von Asanas praktiziert. 

Der Körper wird im beständigen Zusammenspiel von Bewegung und Atem erhitzt und in der abschliessenden Tiefenentspannung kommt der Geist zu innerer Stille und Wohlgefühl.



Baby & Me

Yoga zur Rückbildung nach der Schwangerschaft. Babys können sehr gerne dabei sein!

Einstieg jederzeit möglich. nächster Kursstart: 16. April 2014

 

 

Einsteiger Yoga

ist ein Kurs für Anfänger oder Teilnehmer, die eine lange Yogapause hinter sich bringen möchten. Es sind spezielle 8er Karten für 96.- dafür zu erwerben. Kurstart: jeden Freitag.

 

 

Hatha Yoga

Momentan als Begriff für statischeres Üben und längeres Anhalten in den Übungen bezeichnet, ist Hatha Yoga jedoch der Überbegriff für alle körperlichen Yogaformen, also auch für Vinyasa und Ashtanga Yoga.

Bei uns bedeutet Hatha Yoga eine klassische Form des Yoga mit Asanas und Pranayama, also Atemübungen, sowie schliesslich Meditation in bestimmten Kurseinheiten. Es unterscheidet sich tatsächlich von den dynamischen Formen Ashtanga und Vinyasa durch einen individuelleren Stundenaufbau, verschiedener Geschwindigkeiten im Ausführen und Halten der Asanas, sowie eventueller Pausen zum Nachspüren.

Zudem kommen in den fortgeschrittenen Stunden Bandhas vermehrt zum Einsatz, Verschlüsse im Körper durch bestimmte Muskelspannungen, um Energie gezielt zu lenken.

Klassischer Yoga in moderner Überlieferung.

 

 

Hatha Yoga Exakt

orientiert sich an der Lehre von B. K. S. Iyengar, widmet sich ganz der korrekten anatomischen Ausrichtung in den Asanas und schult die Körperwahrnehmung. Dabei werden auch Hilfsmittel wie Klötze, Gurte, Decken, Polster, die Wand und manchmal auch Stühle eingesetzt, um den Körper zu unterstützen und in die optimale Position zu bringen.  Grobstoffliche Ebenen: Knochen und Muskeln, werden genauso wie feinstoffliche Ebenen: Nervensystem, Atmung und Energiefluss in die Arbeit mit einbezogen.
Begleitet von Atemübungen wird der Körper beweglich gemacht, kann sich entspannen und wird darin geschult, sich auch in ungewöhnlichen, fordernden Situationen auf sich verlassen zu können.

 

 

Hatha Yoga PUR

Praxis und Ritual. Erforscht Yoga-Traditionen wie zb Yoga nach Krishnamacharya und erinnert sich an die Quellen Kriya Yoga und Tantra Yoga. Die eigene Yoga Praxis kann hier an Tiefe gewinnen. Menschen in Indien vergewissern sich mit zahlreichen Alltags-Ritualen daran, das alles mit allem verbunden ist. Dass es etwas gibt, das über uns hinaus geht, drücken sie in vielen Gesten und Handlungen aus. Lasst Euch von dieser -mit Erzählungen, Mudras, Mantras und Ritualen angereicherten- Hatha Yoga-Stunde inspirieren und taucht ein in die Geheimnisse der indischen Yoga Philosophie.

 

 

Hatha Vinyasa

ist eine gesunde Mischung aus den haltenden Positionen des Hatha Yoga und den dynamischen Elementen des Vinyasa Yoga. Wir erlauben uns, in bestimmten Haltungen länger zu verharren und kommen über zügigere Bewegungsabläufe ins Fließen. 



Hormonyoga

mit Veronika Hug findet im Rahmen eines Minikurses von 6 Einheiten a 90 Minuten statt.

Hormonyoga ist eine dynamische ausgeführte Hatha-Yogaform, und führt zu einer Reinigung des Energiesystems. Durch Atemübungen, Visualisierungen und gezielte Lenkung der Energie (Prana) in den Körperübungen (Asana) wirkt es sich positiv auf das gesamte Hormonsystem aus. Es ist eine natürliche Alternative mit der Möglichkeit, den Hormonspiegel anzuheben bzw. auszugleichen.
Hormonyoga ist geeignet für Frauen ab dem 35 Lebensjahr.
° junge Frauen mit PMS oder Menstruationsbeschwerden.
° Frauen vor, während und nach der Menopause,
° junge Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch oder verfrühter Menopause.
° Hormon Yoga ist auch für Frauen geeignet , die keine Yoga Erfahrung besitzen.
Die Übungen haben eine beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem. Tiefe körperliche und geistige Entspannung helfen dem Alltag gelassen entgegenzutreten.

Der nächste Kurs startet im Herbst 2014.

Anmeldung 

 

 

Jivamukti Yoga

Jivamukti™ Yoga ist eine fordernde, vinyasa-basierende Hatha Yoga Methode, die 1985 von Sharon Gannon und David Life in New York gegründet wurde. Die Grundlage bilden  5 Säulen, die in jeder Klasse berücksichtigt werden: Ahimsa (Gewaltlosigkeit), Bhakti (Hingabe), Shastra (Studium klassischer Texte  wie YogaSutra, Bhagavad Gita, HYPradipika),  Nada Yoga (Klang, intensives (Zu-) Hören), und Dhyana (Meditation).

 

 

Jungbleiben

Yoga im Alter, Yoga mit Stuhl, Yoga mit Hocker, alle Hilfsmittel sind uns recht, die das Üben leichter machen. Jeden Donnerstag von 12.00-13.00 Uhr mit Astrid ab dem 17.01.14. Für diesen festen Kurs sind spezielle 8er Karten und Monatskarten zu erwerben. Anmeldung 

 

 

Kids Yoga  

Teen Yoga Girls, ab 12 Jahre :

Dienstags, 16.30 Uhr, neuer Kursstart: 29.04.14

Anmeldung erforderlich. Die Kurse beinhalten 8, 10 oder 12 Yoga Einheiten a 60 Minuten.

Yoga macht Spass und fördert die Konzentrationsfähigkeit!



Kundalini Yoga

ist eine ganzheitliche Methode der Körper-und Energiearbeit. Im Kundalini Yoga wird mit Körperübungen in Kombination mit verschiedenen Atemtechniken, Meditationen und Mantren gearbeitet, um die verschiedenen Ebenen des Seins, Körper, Seele und Geist, anzusprechen und diese ins Gleichgewicht zu bringen.

Man arbeitet an den 8 verschiedenen Chakren, sogenannten Energiezentren, und den zehn Körpern. Im Verständnis des Kundalini Yogas verfügt der Mensch neben dem physischen Körper über neun feinstoffliche Körper. Die Übungsreihen sind derart gestaltet, dass sie am ganzen System arbeiten und somit den gesamten Energiefluß ins Fließen bringen. Wenn die Lebensenergie, Prana, wieder fließt, lösen sich energetische Blockaden auf, die für physische und psychische Blockaden verantwortlich sein können. Das Unterbewußtsein wird von unterdrückten Emotionen, Ängsten und Agressionen gereinigt und bewußte und unbewußte Gefühle, Gedankenmuster und Verhaltensweisen werden geklärt und verändert.


 

Meditation

ist in allen Yogastunden bei Sakti Yoga enthalten. Entweder entsteht Meditation in der Bewegung oder es wird eine Meditation als Teil der Stunde speziell angeleitet.

Für alle, die sich mehr damit beschäftigen möchten, bieten wir Meditationen zu folgenden Themen an:

 

Befreiung von alten Begrenzungen

Reise zum inneren Kraftort
Heilung des inneren Kindes
Begegnung mit dem inneren Druckmacher
Chakren Klang Meditation

Begegnung mit deinem inneren Heiler/Heilerin
Begegnung mit deiner eigenen Weiblichkeit
Begegnung mit deiner eigenen Männlichkeit

 

Mit Julia Uma Möhle. Sonntags, jeweils 15.30-17.30 Uhr

Anmeldung 

 

 

Minimal Yoga (B)

ist nicht etwa minimalster Aufwand an Yoga, sondern im Gegenteil die Essenz der Yoga Übungen. Wir nehmen uns eine bestimmte Asana vor und untersuchen diese genau. Aufbau, Statik, Erleben. Wie komme ich in diese Asana und wie verlasse ich sie wieder? Mit viel Zeit lassen wir uns auf intensives Erforschen ein. Geeignet für alle, sowohl Beginner als auch länger Praktizierende.



Pre Natal 

ist Yoga in der Schwangerschaft. Mittwochs, 17.00-18.00 Uhr. Neuer Kurs ab 16.04.14. mit Melanie Kilian.

Um die Freude auf die Geburt noch mehr zu geniessen und den Körper und die Seele auf die Geburt vorzubereiten.

 


Power Yoga  

Power Yoga ist nicht nur fordernd im körperlichen Sinne, sondern trainiert ebenso die Muskeln Geduld, Beharrlichkeit, Sanftmut, Güte. Alle Poweryoga Stunden werden in Ujaii Atmung angeleitet und enden mit einer kleinen Meditation. Wenn der Körper weich, geschmeidig und durchlässig geworden ist, erlauben wir auch unseren mentalen Prozessen, loszulassen. Die eigentliche Power liegt oft im Loslassen, viel mehr als im Festhalten.

 

 

Slow Vinyasa

ist eine sehr sanfte und gemütliche Vinyasa Yogastunde (siehe auch Vinyasa), die Sonntag abends zum Ausklang des Wochenendes stattfindet.

 

 

Yoga Regenerativ/Restorative

ist ein Überbegriff für eine ruhige und sehr bewusste Art der Yoga Praxis. Das zentrale Nervensystem wird beruhigt und die Selbstheilungskräfte werden besonders stark aktiviert. Geübt werden einfache, effektive und alltagstaugliche Yogatechniken zur Stressbewältigung  wie Atem- und Körperübungen, Tiefenentspannung und Meditation. Loslassen, was zuviel ist - festhalten, was Kraft gibt. Für Menschen mit  und ohne Yogavorkenntnisse. Regeratives Yoga ist ein therapeutischer YogaStil, in dem sanft und sehr bewusst geübt wird, um das Nervensystem zu entspannen und die eigenen "Batterien" wieder aufzuladen.



Rückenyoga/ Yoga Stressfrei

sind Präventionskurse der Krankenkassen, die Montag abends und Samstag morgens stattfinden. Der Gesundheit Ihres Rückens widmet sich der Kurs :"Ein gesunder Rücken". Ein weiterer Kurs trägt den Titel : "Stress reduzieren-Mit Yoga die Spannungen des Alltags lösen". Beide Kurse können auch mit Zehner- oder Monatskarten besucht werden (ohne Zuzahlung der Kassen).

Für die Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenkasse müssen mindestens 80% der Stunden in einem festen Zeitrahmen (mit Festanmeldung) besucht werden.

Sprechen Sie uns an!