Ashtanga Yoga

Ashtanga ist ein dynamischer, körperlich fordernder Yoga Stil. Dabei wird eine festgelegte Serie von Asanas praktiziert. 

Der Körper wird im beständigen Zusammenspiel von Bewegung und Atem erhitzt und in der abschliessenden Tiefenentspannung kommt der Geist zu innerer Stille und Wohlgefühl. Für Teilnehmer mit Erfahrung in dynamischem Yoga.

 

 

Einsteiger Yoga 2

ist ein offener Kurs und gleichzeitig ein Präventionskurs für Teilnehmer, die ein wenig Yoga Erfahrung mitbringen, oder jene, die eine lange Yogapause hinter sich bringen möchten. Es sind spezielle 8er Karten für 96.- dafür zu erwerben. Kurstart: jeden Freitag. (Prävention)

 

 

Einsteiger Yoga

ist ein offener Kurs und gleichzeitig ein Präventionskurs für Anfänger oder Teilnehmer, die eine lange Yogapause hinter sich bringen möchten. Mittwochs um 18.30 Uhr. (Prävention)

 

 

Hatha Yoga

Momentan als Begriff für statischeres Üben und längeres Anhalten in den Übungen bezeichnet, ist Hatha Yoga jedoch der Überbegriff für alle körperlichen Yogaformen, also auch für Vinyasa und Ashtanga Yoga.

Bei uns bedeutet Hatha Yoga eine klassische Form des Yoga mit Asanas und Pranayama, also Atemübungen, sowie schliesslich Meditation in bestimmten Kurseinheiten. Es unterscheidet sich tatsächlich von den dynamischen Formen Ashtanga und Vinyasa durch einen individuelleren Stundenaufbau, verschiedener Geschwindigkeiten im Ausführen und Halten der Asanas, sowie Pausen zum Nachspüren.

Zudem kommen in den fortgeschrittenen Stunden Bandhas vermehrt zum Einsatz, Verschlüsse im Körper durch bestimmte Muskelspannungen, um Energie gezielt zu lenken.

Klassischer Yoga in moderner Überlieferung.



Hatha Yoga Align

„Die Hüfte nach vorne“, „die Ellbogen am Körper“ - jeder Yogapraktizierende kennt Hinweise dieser Art aus seinen Übungsstunden. Aber warum müssen wir acht geben auf unser „Alignment“, die präzise Ausrichtung unseres Körpers ? Wie können wir diese Ausrichtung selbst erspüren? Und wie verbinden wir die individuelle Konstitution unseres Körpers mit den Vorgaben für eine Position?
Im „Hatha Yoga Align“ werden wir anhand einzelner Asanas, Asanafamilien und wiederkehrender Bewegungsabläufe diesen Fragen nachgehen und ein tiefes Gespür für den eigenen Körper entwickeln. Dabei werden ‚schlafende‘ Muskeln lokalisiert und aktiviert, kompensierende entlastet und so geblockte Energie frei gesetzt. Gleichzeitig lernen wir die eigenen Grenzen und Möglichkeiten kennen und respektieren. Blöcke, Gurte, Polster, Wände, Hände und Füße werden uns dabei unterstützen.
Diese kraftvolle, konzentrierte, nach innen gewandte Praxis führt uns zu uns selbst und fördert eine bewusstere Körperhaltung in der Yoga-Praxis und im Alltag.
Egal ob Du als Beginner einzelne Asanas kennenlernen oder als Yogi Achtsamkeit und Bewusstsein für Deinen Körper schärfen willst, Haha Yoga Align ist offen für Praktizierende aller Stufen.

 

Hormonyoga

findet im Rahmen eines Präventionskurses statt.

Hormonyoga ist eine dynamische ausgeführte Hatha-Yogaform, und führt zu einer Reinigung des Energiesystems. Durch Atemübungen, Visualisierungen und gezielte Lenkung der Energie (Prana) in den Körperübungen (Asana) wirkt es sich positiv auf das gesamte Hormonsystem aus. Es ist eine natürliche Alternative mit der Möglichkeit, den Hormonspiegel anzuheben bzw. auszugleichen.
Hormonyoga ist geeignet für Frauen ab dem 35 Lebensjahr.
° junge Frauen mit PMS oder Menstruationsbeschwerden.
° Frauen vor, während und nach der Menopause,
° junge Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch oder verfrühter Menopause.
° Hormon Yoga ist auch für Frauen geeignet , die keine Yoga Erfahrung besitzen.
Die Übungen haben eine beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem. Tiefe körperliche und geistige Entspannung helfen dem Alltag gelassen entgegenzutreten. Präventionskurs. Anmeldung

 

 

Kids Yoga  

Teen Yoga Girls, ab 13 Jahre :

Montags, 17.00 Uhr

Einstieg jederzeit möglich.

Kids Yoga, ab 4 Jahre :

Dienstags, 16.30 Uhr

Kids Yoga, ab 9 Jahre :

Donnerstags, 16.30 Uhr

Die Stunden sind abwechslungsreich gestaltet und haben einen festen Ablauf mit Begrüßungsritual, verschiedenen Inter-Aktionsspielen, Atem- und Konzentrationsübungen, Körper-Übungen (Asanas), Meditationen und Traumreisen. Eine fröhliche Kinderyogaeinheit, die zur Stärkung des Selbstvertrauens und zur Aktivierung der inneren Kräfte sowie zur Förderung von Gleichgewichtssinn, Konzentration und Fantasie dient. „Kinderleicht“ wird Körperverantwortung, Gemeinschaftssinn und Teamgeist erlernt. Für Kinder ist Yoga wie ein Spiel, indem sie nachahmen und spielerisch die Asanas erlernen und schon im frühen Alter die positive Wirkung des Yogas erfahren können.

Anmeldung erforderlich.

NEU! Prävention: Der Kurs für 9-13jährige ist nach §§ 20 und 20a SGB V von den Kassen anerkannt und wird bei regelmässiger Teilnahme an mindestens 80% der Kurseinheiten bezuschusst. Yoga macht Spass und fördert die Konzentrationsfähigkeit! Anmeldung

 

 

Meditation

ist in allen Yogastunden bei Sakti Yoga enthalten. Entweder entsteht Meditation in der Bewegung oder es wird eine Meditation als Teil der Stunde speziell angeleitet.

 

 

Minimal Yoga

ist nicht etwa minimalster Aufwand an Yoga, sondern im Gegenteil die Essenz der Yoga Übungen. Wir nehmen uns eine bestimmte Asana vor und untersuchen diese genau. Aufbau, Statik, Erleben. Wie komme ich in diese Asana und wie verlasse ich sie wieder? Mit viel Zeit lassen wir uns auf intensives Erforschen ein, bis das Annähern an die Asana meditative Züge annehmen kann. Geeignet für alle, sowohl Beginner als auch länger Praktizierende.



Präventionskurse

werden von den Kassen gefördert und bezuschusst. Wir bieten Dir wöchentlich bis zu 8 verschiedene Präventionskurse mit zertifizierten Lehrern. Wenn Du an einem Präventionskurs teilnehmen möchtest, musst Du dich dafür anmelden, und kannst dann im angegebenen Zeitraum Yogastunden besuchen. Für die Zuzahlung der Kasse musst Du an mindestens 80% der Stunden teilnehmen. Dies wird nach Abschluss des Kurses von uns bescheinigt, und so bekommst Du einen großen Teil (ca. 80 %) Deiner Kursgebühren von der Kasse erstattet. Eine Übersicht über unser Angebot findest Du hier

 


Pre Natal

ist Yoga in der Schwangerschaft. Mittwochs, 17.00-18.00 Uhr.

Um die Freude auf die Geburt noch mehr zu geniessen und den Körper und die Seele auf die Geburt vorzubereiten.

Präventionskurs der Kassen nach § 20 Abs. 1 SGB V. 

 

 

Post Natal / Rückbildung

ist Yoga nach der Geburt mit oder ohne Baby. Mittwochs, 16.00-17.00 Uhr.

Präventionskurs der Kassen nach § 20 Abs. 1 SGB V. 



Power Yoga  

Power Yoga ist nicht nur fordernd im körperlichen Sinne, sondern trainiert ebenso die Muskeln Geduld, Beharrlichkeit, Sanftmut, Güte. Alle Poweryoga Stunden werden in Ujaii Atmung angeleitet und enden mit einer kleinen Meditation. Wenn der Körper weich, geschmeidig und durchlässig geworden ist, erlauben wir auch unseren mentalen Prozessen, loszulassen. Die eigentliche Power liegt oft im Loslassen, viel mehr als im Festhalten.

 

 

Rückenyoga / Yoga Stressfrei

sind Präventionskurse der Krankenkassen, die Montag abends und Samstag morgens stattfinden. Der Gesundheit des Rückens widmet sich der Kurs :"Ein gesunder Rücken". Der Kurs Samstags trägt den Titel : "Yoga Stressfrei". Dieser Kurs kann auch mit Zehner- oder Monatskarten besucht werden (ohne Zuzahlung der Kassen).

Für die Übernahme der Kosten durch Ihre Krankenkasse nach § 20 Abs. 1 SGB V müssen mindestens 80% der Stunden in einem festen Zeitrahmen (mit Festanmeldung) besucht werden.

 

Sakti Yoga

Sakti 1-3 ist für alle, die das Leben etwas gelassener angehen und sich in einem Yogakurs wiederfinden möchten, der genau ihrer körperlichen Konstitution entspricht. Für alle, die in besonderen Situationen ihres Lebens stehen und eine Auszeit genussvoll wahrnehmen möchten. Für alle, die mal durchatmen möchten, und ihren Körper in Bewegung und geschmeidig halten möchten. Kurz: für alle, die entspannt bleiben möchten.

Sakti 2-3 ist ist eine ausgewogene Mischung aus Hatha Yoga Haltungen und fliessenden Sequenzen, die sich an einer bestimmten inneren Themenführung orientieren. Inhalt sind fordernde Flows, die je nach Thema an Schnelligkeit gewinnen und intensiveres Erleben in der Asana und im Gesamtfluss der Stunde ermöglichen. Diese Stunden eignen sich für alle, die schon etwas länger Yoga praktizieren, selbstständig in die Haltungen gehen können und den yogischen Weg ein Stück weiter gehen wollen. Das Thema wird durch die Kern-Asana verkörpert, welche den Höhepunkt des dramaturgischen Konzepts bildet.